Die E-Zigarette als sinnvolle Alternative zum klassischen Rauchen?

Die E-Zigarette ist seit einiger Zeit im wahrsten Wort in vielen Mündern? Aber was macht dieses elektronische Gerät eigentlich aus, das als Alternative zum echten Rauchen dienen soll? Vorteilhaft ist zumindest, dass man so auch in Gastronomie etc. rauchen darf, nämlich die E-Zigarette. München ist beispielsweise eine große und dennoch gemütliche Stadt. Aber auch hier gilt, wie in allen anderen deutschen Städten, dass man in Kneipen, Restaurants usw., in denen es nicht ausdrücklich einen Raucherraum gibt, nur noch im Freien seinem Laster frönen darf. Mit der E-Zigarette fällt das Problem aus, denn die elektronische Zigarette verbreitet schließlich keinen Rauch mehr. Dieses kleine und hilfreiche Gerät darf man auch innerhalb geschlossener Räume genießen. Und so kann der Genuss der E-Zigarette München auch hinsichtlich der Möglichkeiten des Genießens vom geliebten Glimmstängel für Raucher wieder in neuem Licht erscheinen lassen.
Richtig angenehm ist natürlich, dass die E-Zigarette echtes Aroma mitbringt. Rauchen hat so einen völlig neuen Charakter. Mit der Zigarette in der Hand, aromatischem Geschmack, aber frei von störendem Qualm für andere lässt sich so das Rauchen mit einer rauchfreien Umgebung verbinden. Weil die E-Zigarette in vielen Geschmacksrichtungen zu finden ist, bietet sich für den Raucher somit auch eine höhere Geschmacksvielfalt als beim klassischen Rauchen. Von fruchtigen bis zu minzigen Aromen reicht die Bandbreite der Geschmacksstoffe, die man der E-Zigarette zufügen kann.

Und die Lunge soll – glaubt man den Angaben der Hersteller der E-Zigaretten – auch von der Nutzung dieser neuen Raucheralternative profitieren. Nikotin, Teer und die 400 anderen Schadstoffe, die sich in einer einzigen Zigarette befinden, werden dem Körper mit dem Genuss der E-Zigarette vorenthalten. Die E-Zigarette bietet das Ritual, eine Zigarette in der Hand zu halten, an dieser zu ziehen und zudem auch noch echten Geschmack zu erleben – allerdings ohne die Aufnahme der Schadstoffe, die eine Zigarette mit sich bringt. Viele Raucher empfinden diese Alternative sehr angenehm, denn gerade die Zigarette nach dem Essen oder in Gesellschaft ist weniger mit der Aufnahme von Nikotin verbunden, als eher mit dem Ritual, eben auf eine Zigarette zurückzugreifen. Und so kann sich der Genuss mit der Schonung der eigenen und der Gesundheit der anderen einfach umsetzen lassen – nämlich mit der E-Zigarette. München und andere Städte werden so automatisch zu einer rauchfreien Zone. Und auch der Aufenthalt in Restaurants und anderen gastronomischen Einrichtungen wird für Raucher einfacher.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.